Mittwoch, 30. Dezember 2009

1963: TSV Altenburger in Davos (I)



Bildertanz-Quelle: Ingrid Walz

Im Sommer vor 80 Jahren...


... entstand diese Aufnahme mit Blick auf Altenburg, das man nicht zuletzt an der Kirche sofort wiedererkennt. Nicht vergessen: Heute Abend ist um 20.00 Uhr Stammtisch des AGHV im Sportheim.
Bildertanz-Quelle: Sammmlung Gerhard Fingerle

Dienstag, 29. Dezember 2009

Morgen (30.12.) AGHV Stammtisch

Nur zur Erinnerung: Am Mittwoch, 30.12.2009 um 20:00 Uhr ist AGHV-Stammtisch im Sportheim in Altenburg. Willkommen sind natürlich auch Bürgerinnen und Bürger, die noch nicht Mitglied des Altenburger Geschichts- und Heimatvereins sind.
Zum Jahresausklang wollen wir über das bisher Erreichte und Projekte für 2010 sprechen.
Vor allem soll es aber gesellig sein.

Dies sind übrigens die ersten BILDERTANZ-Fotos...


... fotografiert an der Jahreswende 2003/2004, als Ihr Mister Bildertanz seine digitale Kleinbildkamera nahm und durch Altenburg spazierte - mit der Idee im Hinterkopf, ein Portrait des Ortes aufzunehmen. Zum Glück - obwohl dieses Foto nicht so schlecht ist - gibt es im Ort Leute wie Jürgen Reich oder Tanja Wack, die weitaus besser fotografieren können. Aber dieses Foto (und das unten mit der Nikolauskirche) gehört zu den historisch ersten Bildertanz-Fotos.
Bildertanz-Quelle: RV

Winter 2004: So begann das Neue Jahr


Bildertanz-Quelle: RV

Montag, 28. Dezember 2009

Was schwebt uns denn da vor?


Oder vielmehr über dem alten Rathaus? Ein Zepplin. Vermutlich aus den dreißiger Jahren.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Ingrid Walz.

1957: Weihnachtsnachlese und der bunte Teller...


... der bei uns zuhause selten Sylvester überlebte, erinnert sich Ihr Mister Bildertanz.
Bildertanz-Quelle: RV

Sonntag, 27. Dezember 2009

Die Rennstrecke von Altenburg...


... da stand an der heutigen Moselstraße auf der Unger Halde nur ein einziges Haus, der Aussiedlerhof Riehle. Die Strecke war ideal für Schlitten.
Bildertanz-Quelle: Richard Walker

Samstag, 26. Dezember 2009

40er Jahre: Mitten in Altenburg


Übrigens: Rechts sehen Sie das berühmte Klohäusle. (Siehe Video)

1930er: Auf dem Rücken des Vaters...


... und der hieß Friedrich Fingerle. Die Feierlichkeit des 1. Weihnachtstages und die Fröhlichkeit des 2. Weihnachtstages - dann, wenn die Familien zusammenkommen. So war es schon immer - nicht nur in Altenburg.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Friedrich Fingerle

Freitag, 25. Dezember 2009

FROHE WEIHNACHTEN aus Altenburg

Gemeinsinn in Altenburg...


... und dann stellen sich schon die Fragen: Wann war das? Wer war das? Wo war das? Welche Folgen hatte das? Das ist doch eine schöne Aufgabe für die Altenburger Experten...
Bildertanz-Quelle: GEA

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Weihnachten 1931; Das neue Holzpferd


Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerhard Fingerle

1972: Mühle, Ortsdurchfahrt und Schule...


Ein Sinnbild für den Fortschritt: Wie ein Lindwurm bohrt sich die Verdolung des Erlenbachs, über den sich die Ortsdurchfahrt ausbreiten wird, Richtung alte Mühle, die dem Ungetüm weichen muss. Im Hinrergrund das alte Schulhaus - eine Festung bis heute.
Dieses Foto von Norbert Speck gehört zu den spektakulärtsten Aufnahmen, die wir 2009 hier zeigten, und wird zu den Kostbarkeiten im Archiv des jungen Altenburger Geschichts-und Heimatvereins gehören, der all seinen Mitgliedern und Freunden des Bildertanzes ein frohes Weihnachtsfest wünscht.
Bildertanz-Quelle: Norbert Speck

Weihnachten in Kanada anno 1952


Finden Sie Ihren Bildertänzer Jürgen Reich auf dem Foto?
Bildertanz-Foto: Archiv von Jürgen Reich

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Die Spritzaktion und ihre Folgen (II)

video
Nachdem Erich Diebold im ersten Teil erzählte, wie die Jungen im Klohäusle durch einen heißen Strahl die Mädchen zum "Grillen" brachten, berichtet nun Rudolf Thumm von den schmerzhaften Folgen - durch Lehrer Friedrich Fingerle.

Zu diesem Bild gibt es eine Video-Aufzeichnung...

video
... mit Rudolf Thumm.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Fingerle

Und nach Weihnachten regiert dann der Elferrat...


... Damit ist dann natürlich nicht der Bezirksgemeinderat gemeint, sondern dann wird sich dieser Blog mit Fasnet-Bildern und -Filmchen füllen. Vorab schon mal dieses Foto aus der Mitte des TSV, der 2010 sein 100jähriges Bestehen feiern wird.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerda Hinderer

Dienstag, 22. Dezember 2009

»Ich komme bald wieder...«


... und dann taute er sich von dannen. Aber wie schon in den dreißiger Jahren - der Schneemann kommt immer wieder, solange es Winter und Kinder gibt.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerhard Fingerle

Die Schwestern als Schwester...


... und das sieht doch ganz nach Weihnachten bei Familie Fingerle aus. Vermutlich dreißiger Jahre.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerhard Fingerle

Montag, 21. Dezember 2009

Haben wir dieses Bild schon einmal gezeigt?


Wer kann uns mehr darüber sagen?

Der Schnee von vorgestern...


... war aber deutlich mehr als der von heute. Im Umfeld der Neckargasse entstand wohl diese Aufnahme aus den frühen vierziger Jahren.
Bildertanz-Quelle: Rudolf Thumm

Der Schnee von gestern...


... unterscheidet sich kaum von dem von heute. Wenngleich bei diesem Dia von Rudolf Thumm aus den neunziger Jahren (???) die Sonne bereits einiges von den Dächern abgeleckt hat.
Ob es dieses Jahr für eine weiße Weihnacht reicht, wissen wir nicht. Schau'n mer mal...
Bildertanz-Quelle: Rudolf Thumm

Sonntag, 20. Dezember 2009

1952: Die Erinnerungen des kleinsten Konfirmanden

video
Der Kleinste ist ganz einfach der Größte: Rudolf Thumm...
Bildertanz-Quelle: RV

Gleich zeigen wir einen neuen Film...

... mit Rudolf Thumm und seinen Erinnerungen an die Konfirmation 1952.
Das Hochladen des Films läuft bereits.

Bitte missverstehen Sie dieses Foto nicht.


Es soll natürlich nur zeigen, wie wichtig heute warme Kleidung ist. Nicht was Sie sonst vielleicht noch denken mögen ...
Bildertanz-Foto: Jürgen Reich

Als die Post noch bei Trost war...


... im Gasthaus Löwen. Heute steht hier das Haus von Zimmermann Richard Gehr.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Ingrid Walz

Viermal werden wir noch wach...


... dann ist zumindest schon mal Heiligabend. Schnee lag wohl auch vor sieben Jahrzehnten, als dieses Foto entstand. Auf jeden Fall trugen die Jungen kurze Hosen und lange Strümpfe, die mit Strumfhaltern an sogenannten Leibchen festgehalten wurden. Ein Graus für alle Buben bis in die fünfziger Jahre hinein. Dann wurden Textilien so preiswert, dass man sich endlich lange Hosen für die schnellwachsenden Jungen leisten konnte. Wenn wir uns nicht ganz arg täuschen, sehen wir hier Rudolf Thumm (mit seiner Schwester?). Ob das stolze Schaukelpferd wohl ein Weihnachtsgeschenk war?
Bildertanz-Quelle: Familie Thumm

Samstag, 19. Dezember 2009

Ungerhalde im Sommer 1997


Als Kontrapunkt zum Blick nach draußen...
Bildertanz-Quelle: Familie Rilling

1935: In der Altenburger Schule


Ganz schön konzentriert bei der Sache ist dieses Mädchen, von dem wir annehmen, dass es Martha Haug ist. Wer weiß es besser?
Bildertanz-Quelle: Familienalbum Haug

Bezirksbürgermeisterin Christel Metzger: Bänderriss...

... oder Beinbruch. Noch wusste keiner gestern Abend etwas Genaueres. Auf jeden Fall fehlte die Bezirksbürgermeisterin bei der Jahresabschlussfeier der Stadt Reutlingen in der List-Halle, nachdem sie bei einem Seminar umgeknickt war und sind in ärztliche Behandlung begeben musste.
Wir wünschen ihr auf diesem Wege auf jeden Fall baldige Genesung.

Freitag, 18. Dezember 2009

Die Spritzaktion im Klohäusle (I)

video
Über Bubenstreiche im Klohäusle der Schule berichtet Erich Diebold Sen. Es war übrigens nicht reines Wasser...
Was die Sprutzaktion für Folgen hatte,
hören Sie im Gespräch mit Rudolf Thumm.

Bildertanz-Quelle: RV

Donnerstag, 17. Dezember 2009

War das der Bäcker von Altenburg?


Frage an die Experten
Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerhard Fingerle

Marie Rist: Früher in Altenburg (II)

video
Bildertanz-Quelle: RV

Marie Rist: Früher in Altenburg (I)

video
Bis heute führt Marie Rist, Jahrgang 1916, Tagebuch über ihr Leben und das ihrer Lieben. Für den Altenburger Geschichts- und Heimatverein hat sie ein paar Erinnerungen zusammengestellt, die wir hier veröffentlichen. Viel Vergnügen.
Bildertanz-Quelle: RV

Mittwoch, 16. Dezember 2009

AGHV plant Stammtisch

Jeweils am letzten Freitag im Monat möchte der Altenburger Geschichts- und Heimatverein zum Stammtisch ins Sportheim einladen. Wir zeigen etwas aus unserer Arbeit oder ein paar Bilder aus der Vergangenheit unseres Dorfes. Danach ist offene Diskussion. Was halten Sie von der Idee?
Machen Sie mit bei unserer Umfrage.
Geplant ist der erste Stammtisch am 30.12.2009.
(Das ist zwar ein Mittwoch...)

Als es nur ein Telefon gab...(Video)

video
Alwine Löffler (Jahrgang 1922) erzählt, wo man früher in Altenburg telefonieren konnte.
Bildertanz-Quelle: RV

TSV: Ein Wagen voller Altenburger


Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

»Also, nächstes Jahr beim Festumzug in Altenburg...


... sind wir ebenfalls dabei.«
So möchte man meinen, wenn man dieses Foto, aufgenommen am
17. Juli 1955, betrachtet. Der Altenburger Geschichts- und Heimatverein wird jedenfalls das Gr0ßereignis begleiten, filmen und fotografieren...
Bildertanz-Quelle: Lisbeth Werner

Der Metzger aus Pliezhausen (Video)

video
Alwine Löffler (Jahrgang 1922) berichtet, wo es früher Fleisch & Wurst in Altenburg gab.
Bildertanz-Quelle: RV

Dienstag, 15. Dezember 2009

1945: Der Mann, der die Kirchturmuhr reparierte (Video)

video
In den letzten Kriegstagen wurde 1945 auch die Kirchturmuhr von Altenburg demoliert. Erich Diebold erzählt, wer sie "für ein Laib Brot" wieder repariert hat. Man höre und staune!
Bildertanz-Quelle: RV
Morgen sehen Sie hier Alwine Löffler,
und sie spricht über den Metzger von Pliezhausen!

Gleich zeigen wir einen neuen Film...

... mit Erich Diebold, der uns etwas über die im Krieg zerstörte Kirchturmsuhr von Altenburg erzählt...
Der Film wird momentan hochgeladen.
Leider dauert dies mitunter länger als geplant. Um 19.00 Uhr hat Ihr Mister Bildertanz einen Termin. Vielleicht schaffen wir es bis dahin noch.

TSV: Die Weißen kommen


Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

TSV: Mit allen Ehren und Lorbeeren


Wer weiß mehr über dieses Foto? Email: bildertanz@aol.com
Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

Montag, 14. Dezember 2009

21:43 Uhr - Heute war der 10.000. Besucher in Altenburg

Seit Beginn der Zeitrechnung am 17. März 2009.
(Und die 10.000 Besucherin war Brigitte Gekeler.)
Übrigens: Die Aufzeichnungen vom Sonntag sind im Computer. Ab morgen beginnen wir mit der Veröffentlichung von kleinen Sequenzen.
Thema: Wer rettete die Kirchturmsuhr?

TSV: Lorbeeren für die Helden


Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

Übrigens: Diese Woche haben wir den 10.000. Besucher...

...wenn uns nicht alles täuscht. Vielleicht schaffen wir diesen Meilenstein bereits morgen.

Sonntag, 13. Dezember 2009

Haben Sie heute schon gebacken?


Blick in die Runde: Rudolf Thumm, Marie Rist, Alwine Löffler und Elfriede Diebold

So lautete heute morgen die Frage am Ende des Tagebucheintrags zum Thema AHGV.
Diese Frage stellte sich dann heute nachmittag bei Diebolds nicht mehr...
Elfriede Diebold servierte selbstgebackene "Brötle" der feinsten Art. Marie Rist (93 J., geb. Löffler) und Alwine Löffler (87 J., geb. Osswald) staunten über die Bilder, die wir ihnen am Beamer im Wohnzimmer von Diebolds präsentierten. Hausherr Erich, Rudolf Thumm und die beiden Damen erzählten übrigens so einiges in die Kamera hinein. Wir werden hier die eine oder andere Sequenz zeigen.
Bildertanz-Quelle: Jürgen Reich

Marie Rist (93 Jahre) führt bis heute Tagebuch über ihr Leben und das ihrer Lieben.
Bildertanz-Foto: Jürgen Reich

Gestern bei Rudolf Thumm, heute bei Erich Diebold...


... unser Geschichtsverein kommt ins Rollen. Gestern saßen wir mit Rudolf Thumm zusammen, um in den Bildern von Gerhard Fingerle zu stöbern - in Vorbereitung auf ein Treffen bei Erich Diebold Senior, der ein paar Altenburger Urgesteine zu sich in die Wohnstube eingeladen hat. Wir wollen ein paar alte Bilder zeigen und die Geschichten dazu aufnehmen.
Beim Herumstöbern fiel uns dieses Foto auf. Rudolf erzählte, dass die Kinder hier gerade vom Bäcker Schach zurückkehren, in dessen Backofen das Weihnachtsgebäck (Brötle) gebacken wurde. Haben Sie auch schon gebacken?

Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerhard Fingerle

Dieses Foto zeigen wir heute noch einmal ...

... weil wir immer wieder neue Gäste auf dem Blog haben und weil das Wetter heute fast gleich ist wie am 24.11.2004, als das Foto gemacht wurde.


Bildertanz-Foto: Jürgen Reich

Samstag, 12. Dezember 2009

TSV: Ganz in Weiß in Weiß und dazu auch noch...


... die Olympischen Ringe. Allein beim Anblick friert's einen, aber die tapferen TSV-Mädchen stellten sich dem Fotografen.
Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

Der AGHV mit Satzung und Vorstand

Gestern abend im Sportheim: Aus dem kommissarischen Vorstand des AGHV wurde nun ein regulärer. Mit 21 Stimmen bei jeweils einer Enthaltung wurden Jürgen Reich als erster Erster Vorsitzender und Rolf Nedele als erster Zweiter Vorsitzender gewählt. Raimund Vollmer ist Schriftführer, Willy Kappel Schatzmeister, Ingrid Walz und Martina Kurz sind die Beisitzer im neuen Gremium. Zum Kassenprüfer wurde Uwe Glazle und Norbert Speck gewählt. Der Mitgliedsbeitrag beträgt für volljährige Mitglieder 15 Euro im Jahr, Kinder und Jugendliche zahlen nichts. Zuvor war die Satzung einstimmig verabschiedet worden.
Insgesamt waren im Sportheim 28 Mitglieder und Gäste anwesend. Die Stimmung war gut, und alle freuen sich darauf, dass es nun endlich losgeht. Mancher hatte schon ein prallgefülltes Aktentäschlein dabei - mit Schätzen drin, die viele spannende und amüsante Geschichten aus der Geschichte Altenburgs versprechen.
Der Altenburger Heimat- und Geschichtsverein ist damit endültig gegründet.
Mit dem Gogo durch Altenburg
Im Vorprogramm ging öfters ein Raunen durch den kleinen Veranstaltungssaal. Denn auf der Leinwand konnten die dicht gedrängt sitzenden Mitglieder und Gäste das Röhren des Gogos von Heinz Rist bewundern, der Lehrerin Geiger zu einer Abschiedsfahrt durch Altenburg eingeladen hatte. Ein paar Clips aus dem Film haben wir hier ja schon veröffentlicht.
Beste Stimmung herrschte beim Gogo-Film!
Bildertanz-Fotos: Jürgen Reich

Freitag, 11. Dezember 2009

TSV: Die Schönen von Altenburg (II)


Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

Übrigens: Einen neuen Kommentar zu unserem Beitrag "Ein Bild fragt mehr als 1000 Antworten" schrieb Thomas Reiter, der hier seine Großeltern Maria (geb. Löffler) und Christian Rist am Tag ihrer Hochzeit wiedererkannte.

Aufgabe des Altenburger Geschichts- und Heimatvereins, der mit der heutigen Sitzung im Sportheim (Beginn: 20.00 Uhr) seine Gründung manifestiert, wird es unter anderem sein, solche Bilddokumente, wie sie zum Beispiel hier im Blog erscheinen, um Informationen und Namen zu ergänzen.

TSV: Die Schönen von Altenburg (I)


Bildertanz-Quelle: Gerda Hinderer

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Standesämter: Die Stadt lenkt ein!

Lesen Sie hier weiter:
http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/standesaemter+stadt+lenkt+ein.638904.htm

MORGEN IM SPORTHEIM: WELTURAUFFÜHRUNG

WIR HABEN EINEN ZEHN-MINUTEN-FILM:
Gogo & Geiger
Eine Fahrt mit Heinz Rist durch Altenburg
anlässlich der Verabschiedung von Frau Geiger
am 20. November 2009

Mit Kindern der Altenburger Hofschule

Beginn: 20.00 Uhr
Es lädt ein der Altenburger Heimat- und Geschichtsverein

Wir können nicht garantieren,

dass Sie morgen diesen Blick auf Altenburg haben werden!

Sicher ist aber, dass der Geschichts- und Heimatverein sich um 20:00 Uhr im Sportheim zu seiner 2. Mitgliederversammlung trifft. Gäste sind natürlich willkommen, besonders wenn sie auch Mitglieder werden - 19 waren es schon im ersten Anlauf!
Zum Auftakt gibt es einen kleinen Bildertanz. Dann verabschieden wir unsere Vereinssatzung und wählen den endgültigen Vorstand.
Bildertanz-Foto: Jürgen Reich

TSV: Natürlich ist dies nicht in Altenburg


Aber vielleicht hilft dieses Bild uns weiter...

WIR SIND HIER IN ENINGEN - SCHREIBT PETER WECKHERLIN

Bildertanz-Quelle: Sammlung Gerda Hinderer

TSV Altenburg: Platz ist in der kleinsten Hütte...


Bildertanz-Foto: Sammlung Gerda Hinderer