Freitag, 9. August 2019

Bumms! Wenn man an dieser Haltestelle nicht mehr stoppen kann...

... dann passiert genau das, was wir hier am 6. Dezember 2012 fotografiert haben. Drei PKWs waren involviert - nur, weil es so glatt war, dass niemand mehr sein Auto unter Kontrolle hatte. Der Unfall, bei dem keine Person zu Schaden kam (wenn ich mich recht entsinne), ereignete sich genau an der Stelle in der Rheinstraße, an der jetzt die neue Haltestelle für den Quartiersbus errichtet wurde. Als Anwohner weiß ich, wie oft ich hier Fahrzeugen habe helfen schieben müssen, diesen Berg zu nehmen. Unfälle sind hier ungleich wahrscheinlicher als an der ursprünglich geplanten Einmündung zur Lahnstraße, nach der die Haltestelle ja auch sinnigerweise benannt wurde.
Hoffentlich weiß der Räumdienst schon bescheid...
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Die neue Skyline von Altenburg

Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Donnerstag, 8. August 2019

HALTESTELLE MOSEL-MAINSTRASSE...

Gut gelöst, weil nicht direkt unter der Linde in der T-Mündung, ist die Haltestelle hier. Wollen wir jedenfalls hoffen. Da gibt es ja auch - am eisigsten Punkt Altenburgs - keinen Bürgersteig. Das führt zu der Frage: Wer räumt im Winter den Bürgersteig vom Schnee, wenn kurz nach sechs Uhr morgens bereits der erste Quartierbus durch unseren Wohnort rollt? Gab es da bereits eine Aufklärung? Ist ja mal nur 'ne Frage...
Bildertanz-Quelle. RV

Dienstag, 6. August 2019

DER NEUNTE-NEUNTE wirft seine Haltestellen voraus

 Warum die Haltestelle "Lahnstraße" ausgerechnet hier - in der glattkalten "Südkurve" Altenburgs - errichtet wird, bleibt vorerst ein Geheimnis. Vereinbart war tatäschlich an der Einfahrt von der Rheinstraße zur Lahnstraße.Auf gerader Strecke, übersichtlich und eben, zudem in unmittelbarer Nähe zum Schulweg BZN. Aber die Wege der RSV waren von jeher geheimnisvoll. Auf jeden Fall hat sie den neben dem glatteisgeplagten Pietzner-Eck (Mosel-/Mainstraße) "unfallträchtigsten" Ort gewählt. Wir freuen uns jedenfalls, dass es nun diesen Bus geben wird. Auf seinen Probefahrten (im Sommer) haben wir ihn schon genügend bewundern können.

Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Freitag, 2. August 2019

PROTOTYP: Bekommt Altenburg eine eigene Zeitung?

Wäre ja keine schlechte Idee? Auf jeden Fall probiert es der Altenburger Geschichts- und Heimatverein mal, solch einen "Rundbrief" auf die Beine zu stellen. Hier ist der erste Gehversuch - nur mal so zumReinschnuppern.