Samstag, 19. Dezember 2015

Ein dickes Lob

bekam die Altenburger Feuerwehr - nicht nur von einer Dame aus Degerschlacht, die eigens zu Fuß zur Wintersonnwendfeier "angereist" war. Ob groß oder klein - die anwesenden Altenburgerinnen und Altenburger waren bestens gestimmt. Der traditionelle Fackellauf der Kinder brachte das Feuer vom Sportheim zum Feuerwehrhaus. Gemeinsam mit ihren Eltern entzündeten die Kinder dort den vorbereiteten Holzstoß, der bald in hellen Flammen stand. Andere Erwachsene widmeten dich der herrlichen Gulaschsuppe von Susi Diebold oder den unter der Regie von Erich Diebold gebratenen Roten. 
Natürlich gab es köstlichen Glühwein!
Besonders die jüngeren Altenburger Feuerwehrleute sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Abends. Vielen Dank - auch an den Posaunenchor, der der Sonnwendfeier mit weihnachtlichen Klängen einefeierliche Atmosphäre gab.
















Bildertanz-Fotos: Jürgen Reich

1 Kommentar:

  1. Was ist eigentlich an diesen Bildern uninteressant? Verstehe ich nicht.

    AntwortenLöschen