Sonntag, 12. August 2018

BILDER EINER BAUSTELLE: WOCHE 10 - Der Blick in die Tiefe

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie tief Altenburg blicken lässt. Zwischen zehn (Regelfall) und 15 Leute arbeiten hier. Der Arbeitsfortschritt ist im Plan, sagt die Bauleitung. Dennoch ist man als Besucher (am Donnerstag war der Bezirksgemeinderat vor Ort) immer wieder erstaunt über die Fortschritte. Bis zu sechs Meter tief geht nun die Grube. Man sieht die alten Leitungen. Übrigens kommen nach Altenburg die Abwasser von Degerschlacht, Rommelsbach und Sickenhausen zusammen. Wenigstens hier sind diese Ort dann miteinander vereint - mit Altenburg als Zentrum.





 











Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Mittwoch, 8. August 2018

Die Neckargasse und andere Laster





 Die Schrittgeschwindigkeit werde in den seltensten Fällen eingehalten, meldet uns Tanja Wack, die wir mal nach ihren Erfahrungen befragt haben, seitdem die Neckargasse zur Spielstraße erklärt wurde. Google-Maps sei jetzt über die Sperrung von Lechstraße und Donaustraße informiert. Aber ansonsten hat sich die die Lage in der Neckargasse deutlich entspannt. Dass sich da schon einmal ein Laster durchschummelt, ist natürlich weniger schön. "Es fahren auffällig viele LKW durch die Neckarstraße", schreibt uns gar Tanja. Natürlich ist der Baulärm tagsüber mitunter unerträglich. Ihre Anregung: Das Spielstraßen-Schild sei doch sehr klein und sollte vielleicht prominenter positioniert sein. 
Bildertanz-Quelle: Tanja Wack

Montag, 6. August 2018

Altenburger Abend am 18. August 2018 - Freilichtspiel im Pfarrgarten


Wenn am Samstagabend, 18. August 2018, um 20.27 Uhr die Sonne im Schönbuch untergeht und es allmählich dunkel wird in Altenburg, erwacht im Pfarrgarten die Leinwand zum Leben. Erstmals in der Geschichte unseres 900 Jahre alten Dorfes wollen wir einen Überraschungsspielfilmabend wagen, zu dem jeder eingeladen ist - bei freiem Eintritt. Denn wir alle wollen ja etwas ausprobieren, was es bislang so noch nicht bei uns gegeben hat. Und das Wetter scheint es mit uns gut zu meinen, sagt jedenfalls die Langfristprognose. Sonnen & Wolken, 25-30 Grad tagsüber, aber abends wird dann schon ein wenig frischer. Als Pullover und Anorak nicht vergessen. So viel sei verraten: es wird ein schwäbischer Abend.
Einlass ist ab 19.00 Uhr im Pfarrgarten der Evangelischen Kirchengemeinde am Luckenäckerweg. Wir haben uns gedacht, dass dies vielleicht auch Gelegenheit ist zu einem späten Sommerpicknick. Also: den Rucksack mit Vesper vollstopfen, auch die Versorgung mit Flüssigkeit sichern, Sitzkissen und warme Decken nicht vergessen - und dann starten wir ab spätestens 21.00 Uhr mit der Vorführung. Sollte das Wetter uns einen Streich spielen -zum Glück haben wir ja den Pfarrsaal
Veranstaltet wird dieses Experiment von der Kirchengemeinde und dem Altenburger Geschichts- und Heimatverein in Zusammenarbeit mit Joachim Gahlen, der sicherstellt, dass die Akustik stimmt. Hintergedanke dieses Testes ist es auch, im kommenden Jahr, wenn der AGHV zehn Jahre alt wird und sich der erste Bildertanz zum 15. Mal jährt eine weitere Freilichtveranstaltung zu organisieren. Dazu möchten wir natürlich wissen, wie das ankommt.
Lassen Sie sich am Samstag, 18. August 2018 überraschen - wenn die Leinwand uns in eine ihre Spielfilmwelt entführt, eine Welt, die uns dennoch ganz nah ist, vor allem sprachlich.
Evangelische Kirchengemeinde, Gudrun Topp - AGHV, Raimund Vollmer

Sonntag, 29. Juli 2018

BILDER EINER BAUSTELLE: WOCHE 8 - Bagger in der Grube

Von montagsfrüh bis freitagsnachmittag ist Baustelle - und dann herrscht himmliche Ruhe in der Donaustraße. Die Mitarbeiter seien sehr fleißig, loben Anwohner, und man spürt die Bewunderung. Jetzt haben wir sogar einen Bagger in der Grube.



















Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

In Erinnerung an unseren MARSMOND: Da wurde er rot...



Bildertanz-Quelle:Ursula Bögel, die uns die Bilder eines Freundes zur Ferfügung stellte...