Montag, 28. September 2015

Mondfinsternis - von wegen ...

So richtig finster wurde es eigentlich nie - aber irrsinnig spannend war die Mondfinsternis schon, die ich bis heute früh um 6 Uhr für den Bildertanz beobachtet habe. Deshalb der Ablauf in aller Kürze:

Foto 1:  3:03 Uhr - Der Schatten legt sich über den Mond (seit ca. 2:40 Uhr)



Foto 2:  3:25 Uhr - Die "totale Phase" nähert sich (04.11Uhr  - 5:23 Uhr)

Foto 3:  5:09 Uhr - Obwohl noch im Schatten, zeigt sich der Mond als leuchtende Kugel am Himmel. Links breiten sich langsam die ersten direkten Sonnenstrahlen aus. Ein paar Sterne sind zu sehen.


Foto 4:  5:10 Uhr

Foto 5:  5:10 Uhr
 Foto 6:  5:20 Uhr
 Foto 7:  5:24 Uhr

 Foto 8:  5:53 Uhr - Langsam aber sicher weicht der Schatten




Kommentare:

  1. Super!!! ist doch klasse, wenn andere für einen in die kalte Nacht stehen um solch grandiose Bilder zu machen und unsereins kuschelig im warmen Bettchen bleiben darf....DANKE DAFÜR!!

    AntwortenLöschen
  2. Kalt war es schon - aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Die Fotos können die eigentliche Faszination des Ereigbisses kaum wiedergeben ... Vor allem als der Mond nach 5 Uhr im Kernschatten der Erde wie ein bunter Luftballon am Himmel stand.

    AntwortenLöschen
  3. Auf Facebook haben Deinen Eintrag inzwischen fast 3.000 Menschen gesehen. Ich bin dir sehr dankbar für diese Bilder. Denn ich habe die Finsternis komplett verpennt. Danke.

    AntwortenLöschen